Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Bereichsleiterin/Bereichsleiter (m/w/d)

für die LVR-Jugendhilfe Rheinland, Halfeshof, 42651 Solingen

Stelleninformationen & Kontaktinformationen

  • Standort: Solingen
  • Befristung: Als Elternzeitvertretung befristet für drei Jahre. Eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt und ist möglich.
  • Arbeitszeit: Vollzeit
  • Vergütung: S18 TVöD
  • Ansprechperson: Herr Ben Repp
  • 0212 4007-110
  • Bewerbungsfrist: 31.07.2022
  • Referenzcode: Bereichsleitung
  • Stellenanzeige JHR Bereichsleiter*in mwd JHR 062022 (PDF, 191 kB)

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Leitung unterschiedlicher pädagogischer Teams eines Bereiches (stationäre Wohngruppen für Kinder und Jugendliche, ambulante Dienste, Ausbildungsbetriebe)
  • Beteiligung an der konzeptionellen Entwicklung der Gesamteinrichtung
  • Kooperation mit Jugendämtern und Helfersystemen
  • Belegungsplanung der Betreuungsangebote
  • Begleitung Aufnahmeverfahren, Hilfeplanverfahren, Hilfesteuerung, Abschlussverfahren
  • Dienst- und Fachaufsicht sowie erzieherische Planung
  • Mitarbeiterführung und Personaleinsatzplanung
  • Integration klinischer und systemischer Handlungsansätze in die praktische Arbeit
  • Außendarstellung der Einrichtung
  • Entwicklung neuer Maßnahmen innerhalb der strategischen Planung
  • Umsetzung des Qualitätsmanagement
  • Umsetzung pädagogischer Schwerpunkte

Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung im Arbeitnehmerverhältnis:

  • Sie sind Diplom-Sozialarbeiterin/Diplom-Sozialarbeiter, Diplom-Sozialpädagogin/Diplom-Sozialpädagoge, Diplom Psychologe, B.A. Sozialpädagogik oder Master Sozialpädagogik
  • Nachgewiesene Beratungserfahrung im pädagogischen Kontext

Wünschenswert sind:

  • Erfahrung in der stationären und ambulanten Jugendhilfe
  • Ausgewiesene Fähigkeit zur Kooperation mit unterschiedlichen Helfersystemen
  • Kenntnisse von Grundsätzen päd. Konzepten und Leistungsvereinbarungen
  • Konkrete Erfahrungen und Erfolge im Knüpfen und Pflegen fachbezogener Netzwerke
  • Akquise von Auftraggebern
  • Teamfähigkeit, hohe Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Durchsetzungsvermögen
  • Fähigkeit zur Qualitätsentwicklung
  • Leitungskompetenz und Eigenverantwortlichkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise und motivierenden Führungsstil
  • Sehr gute Ausdruck- und Kommunikationsfähigkeit
  • Mitarbeit an der konzeptionellen Weiterentwicklung und Ausrichtung unserer Einrichtung
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Bereitschaft zur Rufbereitschaft
  • Kenntnisse in den einschlägigen Rechtsnormen des Jugendhilferechts (SGB VIII)
  • Kenntnisse betriebswirtschaftlicher Grundlagen

Wir bieten Ihnen

  • Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst
  • Ein umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung
  • Freier Eintritt in die LVR-Museen
  • Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist
  • Eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt und ist möglich

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte beachten Sie, dass das Einreichen einer aktuellen dienstlichen Beurteilung bzw. eines Arbeitszeugnisses (jeweils nicht älter als ein Jahr) verpflichtend ist.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte

bis zum 31.07.2022 an die:

LVR Jugendhilfe Rheinland
Personalabteilung
Halfeshof 1
42651 Solingen

oder per E-Mail an: bewerbungen.solingen@lvr.de

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/ Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden.
Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de.

Die Jugendhilfeeinrichtung Halfeshof ist eine hochdifferenzierte Einrichtung mit breitem Angebotsportfolio in Solingen und Wuppertal mit ca. 200 Plätzen. Der Schwerpunkt unserer Einrichtung liegt im stationären und ambulanten Bereich. Wir betreuen Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 21 Jahren, sowie Familien und Kleinstkinder im ambulanten Kontext.

Als Bereichsleiter im Halfeshof sind Sie verantwortlich für die inhaltliche Ausgestaltung der Wohngruppen Ihres Bereiches, die Umsetzung des pädagogischen Konzeptes und der Standards, die Mitarbeiterführung vor Ort, die Belegungssteuerung sowie die Kommunikation mit den beteiligten des jeweiligen Betreuungsverlaufes. Die Stelleist eingebettet in ein Team von 4 Bereichsleitern des Halfeshofes.

Allgemeine Informationen über die LVR-Jugendhilfe Rheinland finden Sie im Internet unter www.jugendhilfe-rheinland.lvr.de