Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Logo Jugendhilfe Rheinland
Eine Tafel mit Formeln

Thema Bindung

Fachtag zum Thema Bindung

Von unserem Familienhaus in Bornheim initiiert und vorbereitet, veranstalteten die Wohngruppen Euskirchen am 12. März 2013 ganztägig einen Fachtag zum Thema „Bindung und mögliche Folgerungen für die Jugendhilfe".

Die Veranstaltung fand im Bornheimer Rathaus statt. Trotz der widrigen Umstände durch das Wetter mit Schnee und Glatteis, schafften es alle Mitarbeiter der Einrichtung, einen interessanten und aufschlussreichen Tag zu erleben.

Die Referentin, Frau Prof. Dr. Éva Hédervári – Heller, Dozentin an der Fachhochschule Potsdam, führte durch den Tag.
Der inhaltliche Schwerpunkt der Veranstaltung bestand aus der Entwicklung und dem Aufbau von Bindungsbeziehungen zwischen Eltern und Kindern in der frühkindlichen Entwicklungsphase sowie aus der Entstehung von klassifizierten Bindungsstörungen.
In Bezug auf unser Arbeitsfeld und die pädagogische Arbeit war der Fachtag sehr sinnvoll und ermöglichte eine Erweiterung und Festigung der Sach- und Fachkompetenzen in vielfältiger Weise.

In der Jugendhilfe insgesamt werden Kinder und Jugendliche stationär untergebracht, die häufig in ihrem Leben mehrere Beziehungsabbrüche erfahren haben. Die Erkenntnisse der Bindungsforschung sind ein wichtiger Bestandteil für die sozialpädagogische Arbeit mit den Kindern, um mit einem größeren Verständnis ihren innerpsychischen Konflikte begegnen und dies mit in die alltägliche Arbeit einbeziehen zu können.

Wir danken Frau Hédervári für die Vermittlung des aktuellen Wissensstands der Bindungstheorien, wir haben die Veranstaltung mit dem Eindruck verlassen, vieles erfahren zu haben und noch mehr erfahren zu wollen.

Katharina Münch
Erzieherin im Familienhaus Bornheim


Nach oben