Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Logo Jugendhilfe Rheinland
Eine Tafel mit Formeln

Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen

Das sozialpädagogisch betreute Wohnen (SBW) ist der letzte "Meilenstein" für Jugendliche und junge Erwachsene in Richtung Selbständigkeit. In ihren selbst angemieteten Wohnungen bereiten sich die Jugendlichen auf ein eigenständiges Leben vor. Die eigene Anmietung durch die Jugendlichen ermöglicht die dauerhafte Sicherung eines stabilen sozialen Umfeldes.

Die rechtliche Grundlage für diese Hilfe liegen in den §§ 27, 34, 35 a, 36, 37, 41 SGB VIII.

Wir verstehen uns im Bereich des SBW als Ansprechperson und Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Wir geben Anregung und Hilfestellung z.B. bei der Wohnungssuche und im Bereich Schule oder Ausbildung. Bedingt dadurch, dass unser Verbund eigene Ausbildungsstätten unterhält und uns das Berufskolleg Fichtenhain angegliedert ist, sind wir in der Lage, auch "schwer vermittelbaren" Jugendlichen eine Ausbildung zu bieten.

Für die persönliche Entwicklung der jungen Menschen liegt uns das Ausschöpfen eigener Ressourcen besonders am Herzen. Das Spektrum der Hilfe umfasst die Abwicklung bzw. Unterstützung bei allen finanziellen und verwaltungstechnischen Tätigkeiten sowie die Begleitung und Hilfe in praktischen Lebensfragen.

Zur Betreuung der Jugendlichen und jungen Volljährigen steht ein Team von pädagogischen Fachkräften mit Zusatzqualifikationen im Bereich systemischer Familienberatung, Video-Home-Training und Gesprächstherapie zur Verfügung. Es handelt sich hierbei um fest angestellte Mitarbeiter/innen, ergänzt durch einige erfahrene Honorarkräfte. Durch die unterschiedlichen Fachkräfte können wir für jeden einzelnen Fall den möglichst „passenden“ Betreuungsperson vorschlagen.

Kontakt

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne:

Sheila Klaffke
Tel.: + 49 (0) 2151 / 83 97 - 157
E-Mail: sheila.klaffke@lvr.de

Nach oben