Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Logo Jugendhilfe Rheinland
Eine Tafel mit Formeln

Inobhutnahme

Inobhutnahme für 3 Mädchen und junge Frauen

Im Rheinischen Jugendheim Steinberg gibt es für drei Mädchen die Möglichkeit zur Inobhutnahme. Sie werden dann für die Zeit der Krisenintervention versorgt. Die Inobhutnahme dient dem Schutz von Kindern und Jugendlichen, sowie der Abklärung des Hilfebedarfs in drohenden oder akuten Gefährdungssituationen.

Diese Unterbringungsform ist zeitlich begrenzt. Sie versteht sich als Übergangslösung, bis das Kind oder die Jugendliche zurück in seine Herkunftsfamilie kann oder eine geeignete Folgehilfe außerhalb der eigenen Familie gefunden hat.

Die Mädchen werden in die sie aufnehmende Gruppe integriert, wertgeschätzt, umsorgt und in ihren Nöten und Sorgen ernst genommen. Sie werden den anderen Kindern und Jugendlichen gegenüber in keiner Weise benachteiligt oder als weniger zugehörig betrachtet.

Für dieses Angebot wird kein zusätzliches Personal eingesetzt und der gültige Entgeltsatz zur Regulierung der Unkosten herangezogen.

Kontakt

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne:

Oliver Artmann
Tel.: +49 (0) 21 91 / 49 37 - 32
E-Mail: oliver.artmann@lvr.de